Kontakt

Medienvertretung

Medienvertretung nach Themengebieten

Handwerk
Wohnen
Energie
Wirtschaft
Kultur
mein Eigenheim
Wohnen

Mein EigenHeim / Wohnen&Leben

"Mein EigenHeim" und "Wohnen&Leben" - beide Titel haben den identischen redaktionellen Inhalt und unterscheiden sich lediglich durch die Umschlagseiten sowie durch individuelle Magazinteile, die in der Mitte eingeheftet sind.

"Mein EigenHeim + Wohnen & Leben: zwei Zeitschriftentitel - ein Inhalt."

Mit 1,19 Millionen Exemplaren (IVW IV/2019) gehört Mein EigenHeim / Wohnen&Leben zu den größten Zeitschriftenauflagen in Deutschland. Über 99% der verkauften Auflage sind bezahlte Abonnements (IVW geprüft). Mein EigenHeim / Wohnen&Leben erzielt mit 1,85 Millionen Leser*innen (AWA 2019/„b4p“ 2019) die größte Reichweite aller erhobenen Bausparzeitschriften.

Zielgruppe: Kunden der Wüstenrot Bausparkasse AG, Alte Leipziger Bauspar AG und Deutsche Bausparkasse Badenia AG

netzpraxis
Energie

netzpraxis

mit einer Auflage von ca. 6.500 Exemplaren ist die netzpraxis der zentrale Fachtitel für den Netzbetrieb in der Energieversorgung und für Industrieunternehmen mit eigenen Kraftwerken/Netzen.

Der Schwerpunkt liegt auf praxisorientierten technischen Themen wie Planung, Bau, Betrieb und Service sowie auf Fachinformationen z.B. zu Energiepolitik, Qualitätssicherung oder Gebäudetechnik.

Zielgruppe: Technisches Management in Energieversorgungsunternehmen, Industrie und Energiedienstleistern, Betriebsingenieure, Betriebsleiter, Netzmeister, Planer, Entwickler, Ausbilder

EUROHeat&Power International
Energie

EUROHEAT&POWER – Deutsche Ausgabe

Fachzeitschrift des europäischen Dachverbands EUROHEAT&POWER (Brüssel) und der Arbeitsgemeinschaft für Wärme und Heizwirtschaft AGFW e.V. (Frankfurt am Main). EUROHEAT&POWER ist die Nummer 1 im Markt für Kraft-Wärme-Kopplung, Nahwärme / Fernwärme und Contracting. Sie thematisiert als einziges Fachmedium die gesamte Prozesskette: Kraftwerkstechnik, Rohrleitungsbau, Netzbetrieb, Anschlussanlagen / Kundenanlagen, Wärmemessung / Wärmeabrechnung.

Zielgruppe: Versorgungsunternehmen im Bereich Kraft-Wärme-Kopplung, Nahwärme / Fernwärme, Contracting; Komponentenhersteller und -lieferanten; Dienstleistungsunternehmen einschließlich Planungs-, Beratungs- und Ingenieurbüros; Behörden und Verbände der Energieversorgung und Energiepolitik; Forschungsinstitute und wissenschaftliche Einrichtungen

StE Steuern der Energiewirtschaft
Energie

StE – Steuern der Energiewirtschaft

StE – Steuern der Energiewirtschaft informiert seit 70 Jahren über Gesetze, Verordnungen, Verwaltungsvorschriften und Rechtsprechung, die das Steuerrecht in der gesamten Versorgungswirtschaft betreffen.

Zielgruppe: Finanz-, Steuer- und Rechtsabteilungen in der Energiewirtschaft und Kanzleien

w.news Wirtschaftsmagazin
Wirtschaft

w.news Wirtschaftsmagazin

w.news ist das Wirtschaftsmagazin der IHK Heilbronn-Franken. w.news berichtet aktuell und kompetent über das Wirtschaftsleben in der Region Heilbronn-Franken, dem Wirtschaftsmotor in Baden-Württemberg mit den bekannten Weltmarktführern!

Sie erreichen mit der w.news alle im Handelsregister eingetragenen Firmen sowie sonstige IHK-Mitgliedsfirmen, welche die w.news ausdrücklich bestellt haben. Mit einer verbreiteten Auflage von über 23.000 Exemplaren (IVW geprüft) hat w.news über 71.000 Leser.

Die w.news ist zielgruppenorientiert. Aktuelle Dossiers, interessante Titelthemen und fundierte Verlagsjournale bieten einen attraktiven Rahmen für Ihre Werbung!

Deutsche Handwerkszeitung
Kultur

Theater Heilbronn

Die Publikationen des Theaters Heilbronn umfassen:

Zielgruppe:
Deutsche Handwerkszeitung
Kultur

vhs business

Die Kooperation der Volkshochschulen Heilbronn, Neckarsulm und Unterland bietet ein umfassendes Seminarprogramm zur beruflichen Bildung für Mitarbeiter*innen von Unternehmen in der Region Heilbronn. Ziel der angebotenen Seminare ist, den Wissensstand der Mitarbeiter*innen in den Unternehmen und deren Kenntnisse in Fachthemen und Organisation auf dem aktuellen Stand zu halten. Es besteht auch das Angebot die Seminare Vor-Ort im Unternehmen durchzuführen.

Zielgruppe: Unternehmen in der Region.